Jetzt neu: der Spotify Play Button

Kostenlose Musik auf der eigenen Webseite oder dem eigenen Blog teilen – mit dem neuen Spotify Play Button ein Kinderspiel!

Gute Nachrichten für Blogger und Web-Redakteure: Ab sofort ist der „Spotify Play Button“ erhältlich. Das neue Widget ermöglicht es, im Handumdrehen jeden beliebigen Song, jedes Album und jede Playlist auf der eigenen Webseite einzubinden – und zwar schnell, kostenlos, vollkommen legal und in erstklassiger Tonqualität.

Mit dem Play Button ist es so einfach wie nie zuvor, die Musik der Millionen von Songs umfassenden Spotify Bibliothek mit den Besuchern der eigenen Webseite zu teilen. Störende Werbe-Banner und Pop-Ups gibt es dabei ebenso wenig wie Sorgen um die Rechtmäßigkeit der musikalischen Einbindung.

„Mit unserem neuen Play Button ist für Blogger und Web-Redakteure im Internet buchstäblich Musik drin“, sagt Gustav Söderström, Chief Product Officer bei Spotify. „Noch nie war es so einfach, die eigene Webseite oder den persönlichen Blog mit einem individuellen Soundtrack zu verknüpfen. Der Play Button ermöglicht den kostenlosen Zugang zu Songs, Alben und Playlists, bewirkt somit eine enge Bindung der User an die Seite und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Urheber für jede Nutzung ihrer Musikstücke entlohnt werden.“

Einige der renommiertesten Online-Portale der Welt nutzen den Spotify Play Button bereits. Zu den internationalen Partnern gehören Tumblr, The Huffington Post, ShareMyPlaylists.com, FanRx und Popdust sowie die Webseiten von The Independent, The Guardian, NME, Rolling Stone, Mashable, FanBridge, Wonderwall, The Fader und der Time Out Group (New York City, Paris und London). Darüber hinaus werden Noisey.com, Pitchfork, Neon.de, Intro.de und Visions.de den Play Button ab heute in ihre Internetauftritte einbinden.

„Wir lieben Musik als kreative Ausdrucksform“, kommentiert David Karp, Gründer und Geschäftsführer von Tumblr. „Dass Spotify es unseren Nutzern jetzt ermöglicht, Millionen von Songs mit den Besuchern ihrer Seiten zu teilen, ist revolutionär. Wir sind große Fans dieses Angebots und sehr glücklich über die Partnerschaft mit Spotify.”

Arianna Huffington, Präsidentin und Chefredakteurin der Huffington Post Media Group sagt: „Wir sind immer auf der Suche nach spannenden neuen Möglichkeiten, um Leser mit unserem Webangebot zu unterhalten. Was könnte da passender sein als Musik? Über die Partnerschaft mit Spotify freuen wir uns deshalb ganz besonders, da wir Nutzern nun die Möglichkeit geben, unsere Nachrichten mit einem speziellen Soundtrack anzuhören – mal mit dynamischer Musik fürs Fitness-Programm auf unseren Healthy Living-Seiten, mal mit Party-Hits für die anstehende Hochzeitsfeier im Angebot von HuffPost Weddings.“

Es ist übrigens kinderleicht, sich den Spotify Play Button für die eigene Webseite zu holen: Einfach ein Lied aus der Spotify Sammlung auswählen, mit der rechten Maustaste die Spotify URL eines Songs, Albums oder einer Playlist kopieren und damit auf der Entwicklerseite von Spotify den entsprechenden Link zur Einbindung auf die eigene Webseite abfragen – das ist alles!

Alle Nutzer von Spotify können mit einem Klick auf den Play Button die Musik genießen ohne die Webseite zu verlassen. Wer den Musik-Service noch nicht nutzt und den Button anklickt, wird zunächst gefragt ob Spotify auf seinem Rechner eingerichtet werden soll. Gleich nach der Installation kann er in die nahezu unendliche Musikwelt von Spotify eintauchen.

Hier geht es direkt zum Spotify Play Button.

Über Spotify

Spotify ist ein preisgekrönter, digitaler Musik-Service, der on-demand Zugang zu mehr als 16 Millionen* Songs bietet. Die Vision von Spotify ist es, die Musik der ganzen Welt für jeden verfügbar zu machen – direkt, überall und jederzeit. Dank Spotify ist es einfacher denn je, alte und neue Musik zu entdecken sowie mit Freunden zu teilen. Gleichzeitig sorgt Spotify für eine faire Honorierung der Künstler.

Spotify ist heute in 13 Ländern verfügbar: in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien und den USA. Mehr als 10 Millionen Nutzer haben sich bisher registriert, davon mehr als 3 Millionen zahlende Abonnenten.

* Anzahl der weltweit lizenzierten Songs. Die Auswahl an Tracks variiert je nach Land.

Weitere Informationen:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Mail an press@spotify.com oder an:

Spotify GmbH
Marcel Grobe
PR Manager DACH
marcel@spotify.com

POPULAR PR GmbH
Wendy Nowland
Telefon 069-713 76 76 17
wendy.nowland@popular-pr.de

Bildmaterial und weitere Informationen zu Spotify finden Sie hier: http://www.spotify.com/about/press

Werden Sie Fan auf Facebook: http://www.facebook.com/Spotify
Folgen Sie uns auf Twitter: http://www.twitter.com/SpotifyDE
Folgen Sie uns auf YouTube: http://spoti.fi/videos-DE
Blog: http://www.spotify.com/blog