Streaming-Rekorde für Kollegah

Kollegah ist weiterhin auf Erfolgskurs: Wie der Musik Streaming Service Spotify heute mitteilte, hält sich der Rapper auch nach einer Woche noch auf den ersten Rängen der Alben Charts von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit 10,9 Millionen Streams in der ersten Woche nach Veröffentlichung wurde „King“ so häufig gestreamt wie kein anderes Album zuvor in diesem Zeitraum im deutschsprachigen Raum. Kollegah platziert zudem 14 Titel gleichzeitig in den Spotify Top 50 Single Charts.

Einen Weltrekord stellte Kollegah mit seinem Soundrop-Chat auf, den er am Montag nach Album-Release für seine Fans veranstaltete. Zusammen mit Spotify konnte er mehr als 11.500 gleichzeitige Hörer aktivieren und insgesamt 42.220 Unique User im Soundrop-Raum verzeichnen.

Schon im Vorfeld der Veröffentlichung nutzte Kollegah Spotify, um sein Album zu promoten und die Vorfreude bei seinen Fans zu schüren. So veröffentlichte der Rap-Star vier Singles vorab auf Spotify und erreichte damit bis zum Album-Release über 6,2 Millionen Streams. Zudem legte er selbst drei Spotify-Playlists an, denen bislang bereits mehr als 35.000 Nutzer folgen.

Marie Heimer, Label Relations Manager DACH bei Spotify, freut sich über den erfolgreichen Verlauf der Album-Veröffentlichung: „Die Kampagne von Kollegah zeigt, wie man schon vor dem Album-Release alle Spotify-Kanäle perfekt aufbaut, um unseren Nutzern mit Playlists und Vorabveröffentlichungen von Tracks einen großartigen Mehrwert zu bieten. Die hervorragenden Ergebnisse bei Spotify-Streams, à la carte-Verkäufen und physischen Verkäufen zeigen einmal mehr, dass sich die verschiedenen Distributionskanäle gegenseitig befruchten.“