Spotify-Studie findet perfekten Song gegen Flugangst

Der Song Someone Like You von Adele ist wegen seines ruhigen Tempos und seiner harmonischen Melodie der perfekte musikalische Begleiter für Menschen mit Flugangst. Das geht aus einer aktuellen Studie der Psychologin und Angsttherapeutin Dr. Rebecca Spelmann von der Private Therapy Clinic in London hervor. Die Untersuchung wurde von dem Musik Streaming Service Spotify in Auftrag gegeben, um zu ermitteln, welche Musik auf nervöse Flugpassagiere eine besonders beruhigende Wirkung ausübt.

Dr. Spelmann fand heraus: Wer ruhig und kontrolliert im Takt einer langsamen Melodie ein- und ausatmet, senkt nachweislich Herzfrequenz und Blutdruck und verringert dadurch sein Angstgefühl. Als besonders hilfreich in der Angstbewältigung erweist sich Musik, die beide Gehirnhälften stimuliert und die man bei geschlossenen Augen über Kopfhörer genießt. Diese Art der Stimulation lässt sich vor allem durch harmonische und emotional ansprechende Musik erreichen. Die Methode, die beruhigend auf Körper und Geist wirkt, leitet sich von der bewährten EMDR-Therapie ab, die ursprünglich für die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen entwickelt wurde.

Im Rahmen der Studie hat Dr. Spelman eine Spotify-Playlist mit Songs verschiedener Genres zusammengestellt. Sie können vor oder während eines Fluges dazu beitragen, Angstzustände zu vermindern. Adeles Someone Like You steht auf der Flugreise-Hitliste an erster Stelle, weil der Song dem optimalen Tempo von circa 60 Beats pro Minute am nächsten kommt. So kann er besser als andere helfen, die schnelle Atmung zu verlangsamen, die durch Angst hervorgerufen wird. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Orinoco Flow (Sail Away) von Enya und Piano on The Beach von Liborio Conti. Die komplette Playlist, die in diesem Sommer für einen entspannten Flug in den Urlaub sorgt, finden Sie hier:

Calming Music To Fly To Playlist

„Flugangst wird durch irrationale Gedanken verursacht, die eine Situation unverhältnismäßig bedrohlicher aussehen lassen als sie ist“, erklärt Dr. Spelmann. „Musik, die sowohl die „logische“ linke als auch die „emotionale“ rechte Gehirnhälfte anspricht, stimuliert offenbar das limbische System, in dem wir negative Erinnerungen und Gefühle verarbeiten. Das fördert eine rationale, positive Denkweise und hilft, Angstgefühle zu lindern. In der Musiktherapie wirkt zum Beispiel Piano on The Beach von Liborio Conti auf diese Art und Weise. Allerdings sollte man dazu den Song über Kopfhörer lauschen.“

Rund 25 Prozent aller Erwachsenen sind von Flugangst betroffen. Das Gefühl des Kontrollverlusts, die Veränderung des Luftdrucks in der Kabine oder auch Turbulenzen während des Flugs können dazu führen, dass die Betroffenen nervös werden oder Flüge ganz vermeiden. Musik aber kann nachweislich dabei helfen, Ängste zu überwinden.

„Wir alle haben eine tiefe persönliche und emotionale Verbindung zur Musik. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Musik auch bei der Kontrolle von Gefühlszuständen eine große Rolle spielt“, sagt Angela Watts, VP Global Communications Spotify. „Der interessante Song-Mix, den Dr. Spelman zusammengestellt hat, zeigt, dass sich die unterschiedlichsten Genres für diese Art der Musiktherapie eignen. Es ist für fast jeden Geschmack etwas dabei. Schön zu wissen, dass Musik Menschen helfen kann, ihren Traumurlaub unbeschwert zu genießen, ohne die Angst vor dem Hin- und Rückflug. Man könnte fast sagen: Mit Paradise von Coldplay geht’s wie im Flug genau dort hin.“

Die Spotify-Playlist Calming Music To Fly To lässt sich mit dem Spotify Play Button problemlos online einbetten. Sollten Sie dazu Hilfe benötigen, folgen Sie bitte hier der Anleitung im Spotify-Blog.  

Dr. Spelman steht auf Anfrage für Interviews zur Verfügung.