Kollegah und Farid Bang brechen Spotify-Rekord

Am Freitag, 1. Dezember, haben Kollegah und Farid Bang ihr gemeinsames Album “Jung Brutal Gutaussehend 3” veröffentlicht. Nur eine Woche später haben die beiden Rapper knapp 30 Millionen Album-Streams erreicht und brechen damit den deutschen Spotify-Rekord der ersten Woche nach Veröffentlichung. Erst im Juli hatten 187 Strassenbande den Rekord mit 22,9 Millionen Streams innerhalb der ersten Woche für ihr Album Sampler 4 aufgestellt.

Bereits am Release-Tag waren alle 17 JBG3-Tracks in den deutschen Spotify Top 25 vertreten. Zudem stellte Kollegah am 1. Dezember mit 7,5 Millionen Streams einen weiteren Spotify-Rekord auf: Er ist nun der “meistgestreamte Künstler” an einem Tag in Deutschland.